Papierkorb-Ansicht von Hosted SharePoint

Papierkorb-Funktion für Endbenutzer und Administatoren in Hosted SharePoint

Bei der Benutzung von Hosted SharePoint spielt der Papierkorb eine wichtige Rolle. Dokumente, die gelöscht werden, landen als erstes im Papierkorb der SharePoint-Seite:

Zugriff auf Papierkorb in Hosted SharePoint

Es gibt in Hosted SharePoint zwei Arten von Papierkörben: Den des Endbenutzers und den des Administrators. Beide Arten werden nun näher erläutert:

1. Papierkorb des Endbenutzers

Ein SharePoint-User kann, sofern es die Berechtigungen erlauben, Elemente löschen. Diese landen im Papierkorb der Hosted SharePoint Seite. Jeder User sieht in diesem Papierkorb nur seine eigenen gelöschten Elemente. Aus diesem Papierkorb heraus kann er die Elemente entweder wiederherstellen oder für ihn unwiderruflich löschen.

Enbenutzer-Ansicht des Papierkorbs

2. Papierkorb des Admins

Jeder User mit Vollzugriff kann unter Websiteaktionen → Websiteeinstellungen → Websitesammlungsverwaltung → Papierkorb  zwischen zwei Ansichten wählen.

Papierkorb-Ansicht von Hosted SharePoint Administratoren

Administratoren-Ansicht Hosted SharePoint Papierkorb

Er sieht zum einen alle Elemente, die in den Papierkörben der Endbenutzer liegen und von diesen noch nicht gelöscht wurden. Er kann diese von dort jederzeit löschen oder wiederherstellen. Zum anderen sieht er den Papierkorb, in welchem sich Elemente befinden, die von Endbenutzern aus ihren Papierkörben gelöscht wurden.

Diese sind nur für ihn sichtbar, und können nur von ihm erneut wiederhergestellt oder endgültig gelöscht werden. Alle Elemente, die sich in diesem Papierkorb befinden, werden nach 30 Tagen automatisch gelöscht.

Somit hat der Administrator der SharePoint-Seite die Kontrolle über alle gelöschten Elemente und kann diese bei Bedarf vor Ablauf der 30 Tage jederzeit wiederherstellen.

Papierkorb-Funktion für Endbenutzer und Administatoren in Hosted SharePoint
4 4.8
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.