Home-Office mit Remote Desktop

Home-Office – flexibel und sicher mit Remote Desktop von cojama

Viele Arbeitgeber und Arbeitnehmer befürworten die Möglichkeit, in bestimmten (Not-)Fällen auch von zu Hause arbeiten zu können. Gerade für Familien bietet Home-Office mehr Flexibilität, aber auch in Zeiten der Corona-Krise kann Home-Office dazu beitragen, dass viele Mitarbeiter weiterhin arbeiten können. Auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (hier im Interview mit dem Deutschlandfunk) sieht Heimarbeit als mögliche Maßnahmen gegen das Virus:

„Wichtig ist, es dem Virus schwer zu machen, sich schnell zu verbreiten. […] Dazu gehört die Empfehlung, da wo es geht mit dem Arbeitgeber über Heimarbeit, Home Office zu reden.“*

Wie funktioniert Home-Office über ein Terminalserver / Remote Desktop?

Bei Remote Desktops werden die benötigten Anwendungen für die Benutzer zentral auf einem Remote-Desktop-Host (Terminalserver) in getrennten Sitzungen ausgeführt. Die einzelnen Arbeitsplätze greifen mittels Microsoft Remote-Desktop-Client über ein lokales Netz oder über das Internet auf den Terminalserver zu. Dabei werden lediglich Daten zur Darstellung des Desktops und evtl. Sound an den Client übertragen. Vom Client werden die Eingabeinformationen (Tastatur, Maus) zum Server geschickt. Daher funktioniert das Arbeiten auch mit einer langsamen Internet-Verbindung und die Hardware-Anforderungen an den Client sind äußerst gering. Interessant ist vor allem die Tatsache, dass die Verteilung der Software auf die PCs und deren Updates vollständig entfällt. Dies reduziert den Wartungsaufwand für die gesamte Umgebung erheblich. Ein weiterer Vorteil ist, dass alle Daten und Dokumente zentral gespeichert sind und daher keine lokalen Kopien auf dem Laptop im Homeoffice abgelegt werden müssen.

Sie können sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren – cojama übernimmt den Aufbau und reibungslosen Betrieb Ihrer gehosteten Infrastruktur

Viele Selbstständige und mittelständische Unternehmen wollen nicht einfach nur die IT-Infrastruktur beziehen, sondern sich voll und ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren. Hierfür benötigen Sie einen kompetenten Partner, der Sie umfassend berät und den Aufbau und Installation, Betrieb, Wartung und Monitoring übernimmt.

Cojama legt neben dem sicheren Betrieb der Server hohen Wert auf Full-Service-Hosting. D.h. wir übernehmen das Patch-Management, führen Änderungsvorhaben (Changes) durch und leisten umfassenden Support, der bis in die Client-Umgebung hinein reicht. Auf Wunsch übernehmen wir auch die Projektleitung oder Betriebsführung.

Datenschutz und Datensicherheit nicht vergessen!

Damit Sie und Ihre Mitarbeiter auch von zu Hause sicher und geschützt arbeiten können, sollten Sie Datenschutz und Datensicherheit nicht ungeachtet lassen. Für cojama steht, neben dem umfassenden Rund-um-Service, Datenschutz und Datensicherheit an erster Stelle. Die garantieren wir sowohl durch unsere sichere und redundante Infrastruktur im zertifizierten Rechenzentrum in Deutschland als auch durch unser durchdachtes Betriebskonzept. Selbstverständlich schließen wir mit jedem Kunden einen individuellen AV-Vertrag gem. den europäischen Datenschutzgesetzen (DSGVO).

Sie haben Interesse an unsere Home-Office Lösung?

Um Ihr Outsourcing-Projekt und die daraus resultierenden Möglichkeiten effizient gestalten zu können, bieten wir Ihnen vorab ein kostenfreies Beratungsgespräch an. Danach erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot nach Ihren Vorstellungen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um einen Beratungstermin zu vereinbaren oder ein Angebot anzufragen.

Unser Service-Team steht Ihnen gerne für eine unverbindliche Beratung zur Verfügung. Wir sind von Montag bis Freitag von 09:00 – 18:00 Uhr telefonisch unter 0661 / 90 249 222 oder per Mail (hosting@cojama.com) für Sie erreichbar.

Weitere Infos finden Sie auch auf unserer Produktseite.

Quelle: *https://www.bundesgesundheitsministerium.de/presse/interviews/interviews-2020/deutschlandfunk-110320.html

2 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.