Sie haben Probleme mit Tobit David als E-Mail-Server? Welche Alternativen gibt es zu Tobit David?

Sie nutzen aktuell Tobit David als E-Mail-Server? Sie haben zunehmend Schwierigkeiten, eine leistungsfähige E-Mail-Kommunikation mit Tobit David bereitzustellen? Sie haben Synchronisierungsprobleme mit dem Kalender und des Öfteren Abstürze der David-App? Sie suchen nach einer guten Alternative?

Alternativen zu Tobit David.

Schwierigkeiten, Eigenheiten und Probleme bei Tobit David und Alternativen.

In vielen Foren liest man zu Tobit David von gewissen Eigenheiten bei der Anwendung. Wir haben für Sie einige davon aufgelistet.

So sind z.B. einige Anwender enttäuscht davon, dass Tobit „zu sehr in die Multimedia Schiene investiere“. Ein Forum Nutzer beschreibt den Umstand passend damit, dass es mit einem Update zwar „neue 3D Effekte“ gebe und man nun auch seine MP3s direkt in der Anwendung verwaltet werden könne, aber die wirklich elementaren Dinge wie die E-Mail-Funktionalität nicht ausreichend gewährleistet würden. Selbst Filme, Serien, Sport-oder Wirtschaftsnachrichten kann man sich automatisch aufzeichnen lassen.

Ein weiteres häufig genanntes Problem bei Tobit´s David sei die Synchronisation mit mobilen Endgeräten, die erst umständlich durch das öffnen bestimmter Ports ermöglicht werden müsse.
Somit sei es für den Anwender nicht ohne weiteres möglich seine Mails auch mobil verfügbar zu haben. Einige unserer Kunden berichten uns auch, dass die David-App (für Smartphones u. Tablets) öfters „hängen bleibt“.

Auch im Bereich der Systemverwaltung sehen vor allem die Administratoren Schwachstellen. So sind die Möglichkeiten der Benutzerverwaltung über Gruppenrichtlinien u.Ä. nicht ansatzweise mit der von anderen Mail-Servern wie z.B. Exchange zu vergleichen. Auch in Sachen Zugriffs Sicherheit scheint es hier Probleme zu geben.

Schwachstellen finden sich außerdem beim Maildienst – hier klagen Nutzer über Mailverlust und fehlende Protokollierungsmöglichkeiten. Dabei komme es wohl gelegentlich vor, dass vereinzelte Emails, aber auch ganze Postfächer plötzlich nicht mehr aufrufbar sind. Diese können auch nicht ohne weiteres wiederhergestellt werden.

In Sachen Virenschutz und Spam klagen Nutzer ebenfalls über Einschränkungen. Durch die geringe internationale Verbreitung gebe es einfach keinen Schutz der richtig zu Tobit passt.
Dieser werde daher meist nur durch vorgeschaltete Filter realisiert, wodurch hier oft auch höhere Kosten als bei anderen Lösungen entstehen.

Ein weiterer Kostenfaktor sind die kostenpflichtigen Updates, die man als Kunde erst im Paket buchen muss, um dann oft nur halb fertige oder wenig hilfreiche Updatefunktionen nutzen zu können, so ein Forenteilnehmer.
Kunden kritisieren den oft wenig hilfreichen, jedoch kostenpflichtigen Support. Für jeden Anruf bei der Support-Hotline entfällt eine Supportgebühr, und nicht in jedem Fall leiste der Support dafür eine effektive Hilfestellung.

Zuletzt bleibt natürlich noch die Frage der Investitionen. Oft wird Tobit David als kostengünstige Lösung gesehen. Jedoch warnen viele Nutzer davor sich darauf zu verlassen ohne sich vorher genauestens zu informieren. Oft müssen nämlich noch kostenpflichtig Zusatzpakete hinzugebucht werden, um bestimmte Dienste verfügbar zu machen. Dadurch entstehen unvorhergesehene Kosten und die Kostenspanne kann je nach Bedarf der Dienste weit auseinander gehen.

Als Alternative zu Tobit David sehen viele Administratoren neben GroupWise von Novell und Lotus Notes von IBM vor allem auch den internationalen Marktführer Microsoft Exchange.  Um sich von Microsoft Exchange unverbindlich und kostenfrei überzeugen zu lassen, können Sie hier einen Testzugang anfordern.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.